Meine Tante !

Diese Geschichte fand vor ca. 4 jahren statt ! Meine Tante besuchte uns für ein verlängertes Wochenende und ich freute mich schon darauf da sie immer frischen Wind in unseren eher langweiligen Alltag brachte. Antje meine Tante ist ein ganz anderer Mensch als meine Mutter , viel lebenslustiger , kleidet sich sehr sexy und lacht gerne und viel. Das mit dem sexy kleiden kam aber auch erst nach der Scheidung von ihrem Mann. Sie kann es sich aber auch erlauben mit ihren 41 Jahren hat sie einen tollen Körper ! Sie ist ca. 170 cm gross hat schwarze lange Haare kleine feste Brüste und einen knackigen Hintern. Ich war gerade 18 geworden hatte keine Freundin und war ziemlich oft geil was der Anblick meiner Tante in ihren kurzen Röcken engen Oberteilen und hohen Schuhen nicht unbedingt besser machte.
Am zweiten Abend nach einem langen Tag in der Stadt mit essen und allem drum und dran wollte ich nur noch unter die Dusche. Ich zog mich aus stieg in die Badewanne und seifte mich ein. Bei den ganzen hübschen Frauen die man den ganzen Tag so in der Stadt sieht mit ihren knappen Outfits ddauerte es nicht lange und mein Schwanz wurde steif und ich fing an mir einen zu wichsen. Ich war kurz davor zu spritzen mein Schwanz stand steil nach oben war total hart da ging auf einmal die Tür auf und meine Tante stand vor mir. Hatte vergessen abzuschließen und jetzt versuchte ich meinen steifen Schwanz zu verstecken was nicht so leicht war weil er ca. 18 cm gross ist wenn er steht. Antje guckte einige Sekunden auf meinen Schwanz fing dann an zu grinsen sagte „viel Spaß noch“ und ging dann wieder raus. Es vergingen vielleicht zwei Minuten mein Schwanz hing nach dem Schock halb steif runter da ging die Tür erneut auf und Antje kam wieder rein „deine Eltern sind gerade zu ihrer Sitzung gefahren und ich fände es verschwendung wenn du einfach so abspritzt“ sagte sie grinsend.Ich war so baff das ich nichts sagen konnte nur mein Schwanz reagierte sehr schnell und stand sofort wieder knallhart. Sie kam auf mich zu und fasste mir direkt an die Eier und knetete sie fest. Als sie meinen Schwanz dann in die Hand nahm und ihn schnell und hart wichste dauerte es vielleicht 30 Sekunden bis ich im hohen Bogen durchs Badezimmer spritze. „Wow das ging ganz schön schnell ich hoffe du kannst nochmal“ sagte sie mit einem Augenzwinkern.
Noch immer stand ich einfach nur da und wusste garnicht wie mir geschieht da fing sie schon wieder an sanft meine Hoden zu massieren. „Das gefällt dir doch oder ? Hab schon gemerkt wie du mich heute den ganzen Tag beobachtet hast“ flüsterte sie mir ins Ohr.“Du sahst ja auch total heiß aus und natürlich gefällt mir das“ stammelte ich nur mit wieder fast steifem Schwanz zurück. Sie lies kurz von mir ab und fing an sich auszuziehen. Ihre Fotze war komplett rasiert. Sie kniete sich vor mich hin und fing an mein Rohr langsam aber fast komplett in ihren Mund zu nehmen. Sowas hatte ich vorher noch erlebt und mein Schwanz wurde noch härter als er sowieso schon war. Sie lies ihn immer wieder ganz langsam aus dem Mund gleiten um ihn danach wieder fast komplett rein zu saugen und spielte zwischendurch mit ihrer Zunge immer wieder an meinen Eiern und meiner Eichel. Es fühlte sich schon wieder an als würde ich gleich kommen da sagt sie „noch nicht spritzen süsser will erst noch deinen Pimmel spüren. lass uns ins Wohnzimmer gehen !“ Wir gingen runter und sie beugte sich driekt über die Couch ich stellte mich hinter sie Antje packte meinen Schwanz und führte ihn sich ein. Sie war total feucht und stöhnte laut auf.“Fick mich hart durch mit deinem tollen Pimmel“ stöhnte sie und ich fing an sie so hart zu ficken wie es nur ging.“Jaaaa genau so mach weiter mir kommt es gleich“ schrie sie fast. Antje fing an zu zucken und drückte ihren Arsch noch fester gegen meinen Schwanz.Sie kam sehr laut und heftig. Als ich meine steifen Schwanz aus ihrer Fotze rauszog war er klitschnass. Sie drehte sich zu mir um strechelte mir durchs Gesicht und sagte noch stöhnend “ Das war sehr geil mein kleiner süsser jetzt will ich noch deinen Saft“ Sie kniete sich wieder vor mich und fing an meinen Schwanz feste und schnell zu lutschen dabei knetete sie meine Hoden. Dann gab es zum Ende nochmal eine Premiere für mich. Ich durfte zum ersten mal einer Frau in den Mund spritzen. Sie leckte mir den ganzen Schwanz sauber und schluckte alles runter und das sollte nicht das letze mal an diesem Wochende gewesen sein…



Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*